Guten Tag,

Bitte beteiligen Sie sich bis zum 30.09.2019 an dieser Online-Umfrage, die der BIHK e. V. im Auftrag der bayerischen IHKs durchführt. Das Ziel der Umfrage ist es, einen Überblick über die Versorgung der bayerischen Wirtschaft mit Breitband / Mobilfunk zu gewinnen.

Leistungsfähige Breitband- und Mobilfunknetze sind Grundvoraussetzungen für zukunftsfähige Unternehmen in Bayern. Unsere Mitgliedsunternehmen berichten uns jedoch immer wieder von Funklöchern und nicht ausreichender Internet-Bandbreite.
Deshalb setzt sich die IHK für eine gute IKT-Versorgung der Unternehmen ein, fordert seit langem den zügigen Ausbau der Netze und unterbreitet Politik und Verwaltung Vorschläge dazu.

Der bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger, will nun diese kritischen Rückmeldungen aufgreifen und Defizite systematischer angehen. Dazu bittet er um die Nennung konkreter Bedarfe und Problemfälle bei Breitband und Mobilfunk in Bayern. Die gesammelten Rückmeldungen will er in einem "zielgenauen Dialog mit den Betreibern und dem Mobilfunk- bzw. Breitbandzentrum verwenden."

Zur Festlegung des Handlungsbedarfs für weitere Planungen benötigen das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (BayWiMi) sowie die Breitband- und Mobilfunkdienstleister genaue Angaben zur Breitband / Mobilfunkversorgung bayerischer Unternehmen. Ihre zuständige IHK erhält die Ergebnisse der Umfrage des jeweiligen IHK-Bezirks.

Ihr Einverständnis vorausgesetzt, wird der BIHK e. V. alle von Ihnen gemachten Angaben an das BayWiMi und/oder an die Breitband- und/oder Mobilfunkdienstleister (Empfänger) übermitteln.

Dies betrifft insbesondere folgende Informationen:

  • Kontaktdaten (Name, Vorname, Unternehmensname, E-Mail-Adresse, Telefon)
  • Unternehmensdaten (Branche, Mitarbeiterzahl)
  • Angaben zum Problem-Ort (Postadresse, ggf. Streckenangaben), Problem-Zeitpunkt (Datum, Uhrzeit, ggf. weitere Details) und Problem-Typ (Festnetz/ Mobilfunk)
  • Angaben zum Festnetz-Problem (konkrete Problembeschreibung, aktuell zur Verfügung stehende Geschwindigkeit und Infrastruktur)
  • Angaben zum Mobilfunk-Problem (konkrete Problembeschreibung hinsichtlich Telefonie bzw. Datenübertragung zu Qualität, Situation, Ort sowie der genutzten Infrastruktur)
  • Ergänzender Kommentar
  • Optionale Angaben

Abhängig vom Umfang Ihrer Einwilligung erhalten Ihre Angaben folgende Empfänger:

  • Alle Empfänger: BayWiMi, Breitband- und Mobilfunkdienstleister
  • Einschränkung der Empfänger: BayWiMi oder Breitband- und/oder Mobilfunkdienstleister
  • Übermittlung an alle Empfänger in pseudonymisierter Form (ggf. Personenbeziehbarkeit aufgrund der Angaben von Ort und Zeitpunkt des festgestellten Funklochs) oder
  • Übermittlung an alle Empfänger in anonymisierter Form (keine Personenbeziehbarkeit).

Bitte kreuzen Sie auf der nächsten Seite an, an welche Empfänger und in welcher Form Sie eine Übermittlung wünschen. Bis zum endgültigen  Absenden der Umfrage haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Einwilligung zu widerrufen (Rückkehr zur Maske Einwilligungserklärung und Setzen eines entsprechenden Häkchens). Sobald Sie jedoch die Umfrage beendet und die Angaben abgesendet haben, ist ein Widerruf nicht mehr möglich.

Möchten Sie über die Ergebnisse der Umfrage informiert werden, hinterlassen Sie bitte in der Umfrage Ihre E-Mailadresse.

Datenschutzbeauftragter Ihrer IHK

Ihre IHK ist Ansprechpartner, sofern Sie Betroffenenrechte wahrnehmen wollen oder Fragen zum Datenschutz haben. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der für Sie zuständigen IHK finden Sie auf der jeweiligen IHK-Website: IHK Aschaffenburg, IHK Schwaben, IHK für OberfrankenBayreuth, IHK zu Coburg, IHK für München und OberbayernIHK Nürnberg für MittelfrankenIHK für Niederbayern in Passau, IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim, IHK Würzburg-Schweinfurt.

Datenschutzbeauftragter des BIHK e. V.

Bayerischer Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e. V., zu Händen des Datenschutzbeauftragten -persönlich/vertraulich- , 80323 München; Tel. 089/5116-1683, Fax -81683, E-Mail: Datenschutzbeauftragter@muenchen.bihk.de. Gesamtinformationen zum Datenschutz nach Art. 13 DS-GVO finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.